Informationen aus der Bürgerversammlung vom 23.04.2019

Im Rahmen der Bürgerversammlung hat Herr Kuhn vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier den Stand der Vorplanung zum Neubau des Straßenabschnitts der L 49 vom Ortsausgang Niersbach bis zum Ortseingang Greverath dargelegt und die Planunterlagen mit der veränderten Streckenführung im Kurvenbereich an der Gumbach vorgestellt. Im Wesentlichen wird hierbei die aktuell sehr enge Kurvenführung durch einen größeren Kurvendurchmesser und dadurch länger gezogenen Kurvenverlauf entschärft. Im Bereich des Gumbaches verläuft die Trassenführung über eine moderate Dammanschüttung, durch die das Niveau der Straße im Kurvenverlauf angehoben wird.

Der Lauf des Gumbaches wird durch eine Verrohrung in teilweise offener Bauweise durch den Straßendamm und unter der Straße hindurch geführt.

Die Fahrbahn wird auf 6,00 m Breite ausgebaut und erhält beidseitig jeweils 1,50 m breite Bankette und daran anschließend jeweils 1,00 m breite Wasserabläufe (Straßengräben), so dass der Straßenkörper im Mittel eine Gesamtbreite von ca. 11,00 m einnimmt.

Zum Baubeginn konnte/wollte Herr Kuhn keine zeitnahe Prognose abgeben, äußerte jedoch die Hoffnung, dass die Baumaßnahme im Investitionsplan für 2020/21 Berücksichtigung findet, so dass frühestens im Sommer 2021 mit dem Bau begonnen werden könnte. Jedenfalls sind die Vorplanungen zum Neubau des Streckenabschnitts abgeschlossen und bedürfen lediglich noch der Zustimmung der Gemeinde durch Gemeinderatsbeschluss. Danach kann dann durch den LBM die konkrete Bauplanung in Angriff genommen werden. Die Baumaßnahme selbst soll unter Vollsperrung der L 49 zwischen Niersbach und Greverath erfolgen und etwa ein halbes Jahr dauern.

Der von der Ortsgemeinde Niersbach rechtsseitig parallel zur Straße gewünschte Radweg vom Ortsausgang Niersbach bis zur Gumbach, über den Anschluss zum Salmtal-Radweg und auch zum Kylltal-Radweg hergestellt werden soll, beinhaltet auch den Vorteil, dass die landwirtschaftlich genutzten Flächen rechtsseitig der Straße über diese Radwegetrasse besser erreichbar sind und auch besser bewirtschaftet werden können. Bei der Planung für den Straßenneubau spielt dieser Radweg jedoch eine untergeordnete Rolle, da die absolute Priorität auf dem Straßenneubau liegt.

Vom LBM wurde jedoch die Bereitschaft signalisiert, den erforderlichen Grunderwerb für die Radwegausführung im Rahmen des Grunderwerbs für den Straßenausbau bei den Verhandlungen des LBM mit den Grundstückseigentümern ebenfalls durchzuführen.

Die Finanzierung sowie die Schaffung der Voraussetzungen für den Bau des Radweges müssten durch die Ortsgemeinde Niersbach bis zum Baubeginn der Straßenerneuerung erledigt sein. Nur dann könnte der Radweg auf Kosten der Gemeinde Niersbach beim Straßenneubau gleichzeitig durch den LBM mitgebaut werden.

Um es nochmals zu betonen, der Neubau des Straßenabschnitts der L 49 zwischen Niersbach und Greverath genießt bei den ganzen Planungen absoluten Vorrang. Es wäre nur schön und wünschenswert, wenn der Radweg im Zuge dieser Baumaßnahme ebenfalls realisiert werden könnte.

Denjenigen, die an der Bürgerversammlung am 23.04.2019 nicht teilnehmen konnten, die aber noch Fragen zu diesem Bauprojekt haben oder die Baupläne einsehen möchten, biete ich die Möglichkeit sich bei mir zuhause darüber zu informieren.

Josef Weirich

Bingo in Niersbach

Unsere Treffen im Mai sind am Freitag 10.05. und 24.05.2019, um 16:00 Uhr, im Bürgersaal in Niersbach. Jeder, jung und älter, ist herzlich eingeladen.

Euer Bingo-Team

Verlegung des Gemeindetages in Niersbach und Greverath

Aus organisatorischen Gründen und wegen Terminüberschneidungen ist die Verlegung des Gemeindetages von Samstag, dem 04.05.2019 auf Samstag, den 10.08.2019 erforderlich geworden.

Ich bitte alle Niersbacherinnen und Niersbacher um Verständnis für diese kurzfristige Verlegung des Gemeindetages.

Der neue Termin am 10.08.2019 bietet jedoch auch die Gelegenheit, das Dorferscheinungsbild kurz vor der St. Bernhard-Kirmes etwas herauszuputzen.

Josef Weirich, Ortsbürgermeister

Einladung zur Bürgerversammlungwegen Vorplanung zum Neubau der Landesstraße 49 (L 49) zwischen Niersbach und Greverath

Für Dienstag,
den 23.04.2019, um 19:00 Uhr
, lade ich alle interessierten
Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Niersbach und Greverath
zu einer
Bürgerversammlung und Informationsveranstaltung in die
Mehrzweckhalle
in Niersbach ein.

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier
will im Rahmen dieser Veranstaltung den Stand der Vorplanung
für den
Neubau der Landesstraße 49 zwischen Niersbach und Greve
rath und
weitere Informationen dazu vorstellen.
Insbesondere lade ich
alle Grundstückseigentümer ein, die entlang
dieses
Straßenabschnitts an die Straße angrenzende Grundflächen
besitzen.
Hier bietet sich Gelegenheit Fragen zu den noch anstehen
den
Verkaufsverhandlungen mit dem LBM zu klären.

Info-Veranstaltung zur Kommunalwahl 2019

Die Kommunalwahl am 26.05.2019 rückt immer näher. Daher ist es an der Zeit über das Ablaufprozedere der Kommunalwahl und die Wahl allgemein zu sprechen und zu informieren.

Dies auch vor dem Hintergrund, dass einige Ratsmitglieder angekündigt haben bei der anstehenden Kommunalwahl nicht mehr für den Gemeinderat zu kandidieren. Entgegen der in der Vergangenheit praktizierten Listenwahl hat sich der Gemeinderat Niersbach dazu entschieden bei der kommenden Kommunalwahl eine Mehrheitswahldurchzuführen.

Um über die Unterschiede der Mehrheitswahl gegenüber der Listenwahl und die Vor- und Nachteile beider Wahlverfahren zu informieren, lade ich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, junge wie alte, zu einem Informationsabend am Mittwoch, den 13.03.2019, um 20:00 Uhr, in die Mehrzweckhalle in Niersbach ein. Hierbei wollen wir Möglichkeiten aufzeigen, wie sich Interessenten für die Geschicke im Dorf sowie in der Kommunalpolitik, sei es im Gemeinderat oder in anderer Form, einbringen können.

Eine Gemeinde lebt von den Ideen und Aktivitäten ihrer Bürgerinnen und Bürger. Sollen eigene Wünsche an die Dorfgemeinschaft erfüllt oder Verbesserungen erreicht werden, ist grundsätzlich auch die eigene Bereitschaft zur Mitarbeit gefordert.

Ich freue mich daher auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer und einen regen Gedankenaustausch.

Josef Weirich, Ortsbürgermeister

Bingo in Niersbach

Aus organisatorischen Gründen findet unser nächster Bingo-Nachmittag am Freitag, den 15.03.2019, um 16.00 Uhr, im Bürgerhaus Niersbach statt. Alle, ob jung, ob älter sind recht herzlich eingeladen.

Euer Bingo-Team

HELAU ihr lieben großen und kleine Narren und Närrinnen!

Am Samstag, 02.03.2019 wollen wir alle zusammen Kinderfastnacht feiern.

Ab 14:11 Uhr darf im Bürgerhaus Niersbach getanzt, geschunkelt und gefeiert werden.
Natürlich ist wie immer auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Über zahlreiche bunt verkleidete Gäste freuen wir uns!
Ob Groß oder Klein – wir laden alle ein!

Einladung zum Treffen Ideenwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft??“

Am Dienstag, den 13.11.2018, um 19:00 Uhr findet das nächste Treffen zum Ideenwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft??“ im Bürgersaal in Niersbach statt.
Dazu lade ich alle Niersbacher und Greverather Bürgerinnen und Bürger sowie die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfvereine zum Gedankenaustausch ein.
Neben anderen Projekten soll dabei das Projekt „Töpferwesen in Niersbach“ im Vordergrund stehen, zu dem sich bereits Interessenten gemeldet haben. Ich würde es aber zusammen mit dem Gemeinderat sehr begrüßen, wenn sich weitere Personen zu diesem Projekt hinzugesellen und ihr Töpferwissen sowie ihre Ideen und Vorstellungen dazu einbringen. Bisher vorgesehen ist eine Räumlichkeit im Bereich des Vorplatzes der Mehrzweckhalle und des Bürgersaals in Niersbach, in der die noch erhaltenen Töpfersachen auf- uns ausgestellt werden könnten. Es wäre doch schade, wenn die Erinnerung an das seinerzeit zu einem großen Teil dorfprägende Töpferwesen ganz in Vergessenheit geraten würde.
In diesem Sinne wünsche ich uns eine rege Beteiligung an diesem Treffen.
Josef Weirich, Ortsbürgermeister

Grußwort zur St. Bernhard-Kirmes in Niersbach

Liebe Kirmesbesucher aus nah und fern, liebe Niersbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Namen der Ortsgemeinde Niersbach darf ich Sie herzlich zur St. Bernhard-Kirmes, die am Sonntag, den 26.August 2018, gefeiert wird, einladen und herzlich willkommen heißen.

Auch in diesem Jahr hat sich die Vereinsgemeinschaft im Zusammenwirken mit der Ortsgemeinde bemüht, Ihnen ein unterhaltsames Kirmesprogramm zu präsentieren.
Es ist leider nicht mehr überall selbstverständlich, dass das Fest zu Ehren des Kirchenpatrons groß gefeiert wird. Jedoch sollte das Kirmesfest unter der Vielzahl der Feste und Veranstaltungen, die im Jahreslauf in der Gemeinde und im Umkreis stattfinden, nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb wollen wir gemeinsam feiern und damit auch den vielen ehrenamtlich mitwirkenden Personen unseren Dank und unsere Anerkennung für ihren geleisteten Einsatz zur Durchführung der Veranstaltung zeigen. Ohne dieses Engagement wäre unser soziales Leben in der Gemeinde ärmer und Veranstaltungen dieser Art könnten kaum noch durchgeführt werden.
Das Programm beginnt am Kirmessonntag um 11:00 Uhr mit dem Kirmeshochamt, das in der Mehrzweckhalle in Niersbach von Herrn Dechant Johannes Jaax unter Mitwirkung des Projektchores Bruch-Arenrath-Niersbach gestaltet wird.
Nach dem Hochamt wird ab 12:00 Uhr auf Vorbestellung per Bon-Verkauf ein Mittagessen bestehend aus Spießbraten, Kartoffelgratin und Erbsen-/Möhrengemüse angeboten.
Ab 12:30 Uhr spielt der Musikverein Niersbach-Greverath zum Frühschoppenkonzert auf.
Kaffee und Kuchen, sowie unterhaltsame Spiele mit Kinderbelustigung werden ab 14:00 Uhr angeboten.
Ab 12:30 Uhr wird ein Kicker-Turnier durchgeführt.
Im Vorfeld der Kirmes werden Bons für das Mittagessen am Kirmessonntag verkauft. Wer keine Gelegenheit zum Bon-Erwerb nutzen konnte, kann dies am Kirmessonntag noch vor der Essenausgabe nachholen.
Gerne nehmen wir Kuchenspenden entgegen, die am Kirmessonntag ab 10:00 Uhr an der Mehrzweckhalle abgegeben werden können.
Liebe Kirmesbesucher nutzen Sie also die Gelegenheit diesen Tag unterhaltsam und unbeschwert mit uns zu genießen.
Ich wünsche uns allen, dass wir gemeinsam einen schönen Kirmestag verbringen können.

Josef Weirich
(Ortsbürgermeister)

Gemeindetag in Niersbach und Greverath am Samstag, den 05.05.2018

Hiermit lade ich alle Niersbacher und Greverather Bürgerinnen und Bürger, die ihre Arbeitskraft für einen Tag zu Gunsten der Gemeinde einbringen möchten, zum diesjährigen Gemeindetag am Samstag, den 05.05.2018, ein.
Treffpunkt zum Start in den Gemeindetag ist in Niersbach bei der Halle und in Greverath beim Bürgerhaus jeweils um 08:30 Uhr.
Die Gemeinde verfügt in Niersbach und Greverath über Gemeindeeinrichtungen, die von den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinen gerne genutzt werden. Um diese Einrichtungen in einem einwandfreien Nutzungszustand zu halten fallen jährlich erhebliche Pflegeaufwendungen an. Deshalb wollen wir den Gemeindetag auch dazu nutzen, um ausstehende Pflegemaßnahmen nachzuholen.
Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Freiwillige sich beteiligen würden, denn es stehen einige Pflegearbeiten an unseren Anlagen und Gemeindeeinrichtungen sowie drum herum an. Von unseren Gemeindearbeitern, die nebenberuflich auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung mit begrenzter monatlichen Stundenzahl ihre Tätigkeit in der Gemeinde ausüben, können nicht alle anfallenden Arbeiten im Jahreslauf erledigt werden.
Wer sich beteiligen möchte, soll sich z. B. mit Schubkarre, Astschere, Handsäge, Besen, Putzzeug, Hacke, Schaufel oder anderem Werkzeug am Treffpunkt einfinden, wo dann die Zuteilung in die einzelnen Arbeitsmaßnahmen erfolgt. Für Verpflegung während des Arbeitseinsatzes wird gesorgt.
Für 17:00 Uhr sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Gemeindetag in den Bürgersaal nach Niersbach zu einem Abschlussessen mit Umtrunk eingeladen.

Josef Weirich, Ortsbürgermeister

Ersatzblock

Wir modernisieren gerade die Software im Hintergrund der Website. Um die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten und Sie weiterhin informieren zu können, haben wir diesen Ersatzblock eingerichtet.

Wetter in Niersbach


WetterOnline
Das Wetter für
Niersbach

Eine Gemeinde am Eifelsteig!